Bilderschienen

Die Galerieschiene ist Teil eines Gesamtkonzepts. Dieses Konzept ist das Gemälde-Aufhängesystem, das neben der Schiene aus Aufhängeschnüren und Aufhängehaken besteht.

Ein Aufhängesystem dient dazu, etwas aufzuhängen. Das kann ein Bild sein, ein Fotorahmen, eine Zeichnung oder ein Poster. Wie können Sie solche Objekte am besten aufhängen? Welche Möglichkeiten gibt es? Wählen Sie ein Aufhängesystem mit oder ohne Schiene? Können Sie in Wände und/oder die Decke bohren, oder nicht? Wie flexibel möchten Sie beim Aufhängen sein? Wir beraten Sie gern über die Möglichkeiten.

Galerieschienen in allen Formen und Größen

Alle Artiteq Galerieschienen sind aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung gefertigt und eloxiert oder mit einer Pulverlackierung versehen. Eine Galerieschiene kann an der Wand (in Höhe der Decke oder etwas tiefer) oder an der Decke montiert werden. Je nach Schienentyp erfolgt die Montage mit Clips, die mit Dübeln und Schrauben befestigt werden. Weiterhin gibt es Schienen, die direkt mit einer Schraube an der Wand oder Decke montiert werden. Da in bestimmten Räume nicht gebohrt werden kann oder darf, bietet Artiteq auch hierfür eine Lösung: durch Verkleben einer Aufhängeschiene. Das maximale Gewicht, das eine Schiene tragen können muss, und die Räume, in die eine Schiene passen muss, können ganz unterschiedlich sein. Deshalb hat Artiteq eine breite Palette an Aufhängeschienen im Angebot. Diese Schienen variieren in Funktionalität, Design und Verwendungstyp und bieten für jede Aufgabe eine passende Lösung: von der kompakten Wandschiene über eine in eine Systemdecke integrierte Schiene bis zu einem Leuchtschienensystem.