Frequently Asked Questions

Wie kann ich bei der Montage von Click Rail an der Decke Löcher für die Befestigung der Clips bohren?

Sie können Click&Connect als Schablone nutzen und damit die Löcher einzeichnen. Die Clips sind so entworfen, dass die Schrauben bis 10° Schräge platziert werden können, so das Montage der Schiene gegen die Decke ermöglicht wird. Wenn das nicht ausreicht oder wenn Sie gerader bohren möchten, empfiehlt es sich, einen längeren Bohrer zu verwenden oder einen speziellen Bohraufsatz mit kompaktem Kopf zu nehmen.

Wie vermeide ich, dass die Rahmen nach vorne kippen?

Rahmen an einer Schnur neigen sich immer etwas nach vorne (Kippeffekt). In Museen ist das zum Beispiel auch zu sehen. Hier wird es häufig bewusst gemacht, um störende Reflexionen des Lichts zu vermeiden.

Wie sehr der Rahmen sich neigt und wie diese Neigung beeinflusst werden kann, hängt von einer Reihe von Faktoren ab (siehe Anlage).

Ich möchte meinen Rahmen anstreichen. Welche Farbe ist dafür geeignet?

Artiteq-Profile sind mit einer Pulverbeschichtung mit Polyesterlack versehen, die sich in der Regel gut überstreichen lässt. Die Version in Grundfarbe lässt sich im Prinzip mit den üblichen „Heimwerkerlacken“ auf Latex-, Acryl- und Alkydbasis überstreichen. Vor dem Überstreichen der Profile ist es wichtig, den Untergrund vorzubehandeln. Entfetten (vorzugsweise mit Brennspiritus) und leichtes Anrauen mit feinem Schleifpapier reicht als Vorbehandlung aus.

Kann ich die Schiene kürzen?

Die Aluminiumprofile lassen sich sehr gut auf Maß sägen, indem Sie sie mit einer Metallsäge kürzen. Für einen geraden rechtwinkligen Schnitt empfiehlt es sich, eine Gehrungslade zu verwenden.

Kann ich das Bilderrahmen-Aufhängesystem demontieren und anderswo wieder installieren?

Die Schiene ist ziemlich fest an den Clips befestigt, da sie gut und sicher fixiert werden muss. Das System ist im Prinzip für eine einmalige Montage gedacht. Nach der Demontage aller Teile ist es wichtig, alle Komponenten sorgfältig zu überprüfen und beschädigte Teile zu ersetzen. Die Clips und die Dübel müssen nach einer Demontage immer durch neue ersetzt werden.

Die beste Art und Weise, um die Schiene von den Clips zu lösen, ist es, mit einem flachen Schraubenzieher an der Unterseite direkt beim Clip die Schiene aus dem Clip zu hebeln. Sie beginnen an einer Seite und arbeiten nach links oder rechts weiter. Um Beschädigungen an der Mauer zu vermeiden/zu begrenzen, empfiehlt es sich, eine Platte (Stahl oder Aluminium) unter den Schraubenzieher zu halten. Je nach Wand kann es vorkommen, dass der Dübel aus der Mauer gezogen wird.

Ist das Combi Rail Pro Light-System dimmbar?

„Dimmen“ spielt eine Rolle bei der allgemeinen Beleuchtung eines Raums. Bei der Objektbeleuchtung spielt es im Allgemeinen keine Rolle. Hier ist es üblich, eine Lampe mit dem richtigen Lichtertrag zu wählen.

LED-Lampen können gedimmt werden, der Erfolg hängt aber von der richtigen Kombination der Komponenten und der Länge der Schiene ab. Laut Philips können die 7W- und die 8W-Lampen gedimmt werden, die 3,4W-Lampe aber nicht. Die Spezifizierungen zum Dimmen der MasterLED werden von Philips regelmäßig angeglichen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, dazu die Internetseite von Philips Lighting zu besuchen: www.philips.com/masterledlamps.

Wenn Sie Halogenlampen verwenden, ist das Dimmen einfacher, aber der Energieverbrauch liegt durchschnittlich 5 mal so hoch wie bei LED. Die Lebensdauer einer Halogenlampe ist auch ungefähr 20 mal kürzer als die einer LED Lampe.

Zusammengefasst: Die Combi Rail Pro Light kann gedimmt werden, wir empfehlen Ihnen allerdings, sich bei Objektbeleuchtung nicht zu dimmen, sondern eine Lampe mit dem richtigen Lichtertrag zu wählen.

Um Kosten zu sparen (Stromverbrauch, weniger/günstigerer Strom möglich und längere Lebensdauer der Birnen), wird LED empfohlen. Unserer Erfahrung nach entspricht die MasterLED 7W den Anforderungen in fast allen Anwendungen.

Die Perlonschnur kräuselt sich. Wie kann ich sie wieder gerade bekommen?

Ein Kräuseln der Perlonschnur kann auftreten, wenn das Perlon lange aufgerollt war. Meist ist das Gewicht des Rahmens ausreichend, um die Schnur wieder gerade zu ziehen. Wenn das nicht ausreicht, hilft es, längere Zeit ein Gewicht an die Schnur zu hängen. Beschleunigt werden kann der Vorgang, wenn die Schnur erst ein paar Stunden in warmes (nicht kochendes oder zu warmes) Wasser gelegt wird.

Die Schrauben für die Top Rail sind größer als die Löcher in der Schiene?

Wir empfehlen, die Schrauben im Voraus in die Schiene zu montieren. Am besten werden die Schrauben in die Löcher gesteckt und die Schrauben eine Vierteldrehung gedreht, sodass sie in der Schiene stecken bleiben. Das Aluminium ist weich genug, sodass das Gewinde sich einschneiden kann. Anschließend ist es einfach, die Schiene in einem Mal an die Decke zu schrauben.

Combi Rail Pro Light: Welche Leuchtmittel können zusammen mit der Beleuchtungsschiene verwendet werden?

Sie haben die Auswahl zwischen LED- oder Halogen-Leuchtmitteln. Wir empfehlen stets LED: die Kosten sind letzten Endes wesentlich niedriger wegen:

  • der längeren Lebensdauer
  • des geringeren, d.h. preisgünstigeren Stromverbrauchs

Die LED-Leuchtmittel, die wir für die Combi Rail Pro Light anbieten, bieten darüber hinaus gegenüber Halogen-Leuchtmitteln die folgenden Vorteile:

  • kein Licht von hinten
  • bessere Lichtverteilung an der Wand (gleichmäßiger)
  • keine UV-Strahlung
  • viel geringere Wärmeausstrahlung

In den meisten Fällen genügt die 7-Watt-Lampe (in der Helligkeit lässt sie sich mit der früher beliebten 34-Watt-Halogon-Lampe vergleichen).

Combi Rail Pro Light: Wie viele Lampen/Armaturen kann ich an einen Trafo anschließen?

Nähere Angaben dazu finden Sie in dem PDF-Dokument.

Combi Rail Pro Light: Warum ist die Schiene an der Vorderseite offen?

Wir haben uns dafür entschieden, die Öffnungen zum Aufhängen und den Stromanschluss voneinander zu trennen (Sicherheit, niedrigeres Kurzschlussrisiko).

In welchem Abstand zur Decke können Wandschienen angebracht werden?

Alle Schienen können direkt an der Decke anliegend angebracht werden, mit Ausnahme der Contour Rail; diese muss mindestens ca. 1 cm unter der Decke montiert werden (Bohrung mindestens 15 mm unter der Decke).

Bei den Einbau-Aufhängesystemen für Bilder (Art Strip, Ceiling Strip und Shadowline) hängt die Montage von der jeweiligen Anwendung ab.

Wie wird die Art Strip befestigt?

  • Mit Nägeln oder Schrauben an der Wand befestigen (ist durch dünnes, weiches Aluminium möglich).
  • Eckverbindungen können auf Gehrung hergestellt werden (auf Stoß ist jedoch einfacher).
  • Die Profilleiste der abgehängten Decke kann auf das Holz genietet werden.

Wie lange halten die Aufhängeschnüre?

Grundsätzlich hat Stahldraht eine unbegrenzte Lebensdauer. Aufhängeschnüre aus Perlon können altern. Bei einem normalen Raumklima geschieht dies jedoch sehr langsam (> 20 Jahre). Bei höheren Temperaturen, höherem Feuchtigkeitsgehalt oder stärkerer UV-Strahlung empfiehlt es sich, die Schnüre vorsorglich alle 10 Jahre zu erneuern.

Können die Aufhängeschnüre auch im Freien verwendet werden?

Stahldraht kann im Freien verwendet werden, aber angesichts der zusätzlichen Belastungen (beispielsweise Wind) kann die gesamte Belastung wesentlich höher sein.
Unsere Systeme sind ausschließlich für die Anwendung in Räumen vorgesehen. Von der Verwendung von Perlonschnüren im Freien wird wegen des (stärkeren) Einflusses von Feuchtigkeit und UV-Strahlen abgeraten. Bei geringeren Belastungen und regelmäßiger Erneuerung der Schnüre ist dies zwar in bestimmten Fällen möglich, aber wir raten davon ab und können dafür keine Garantie übernehmen.